Die Figuren

Dagmar Hurtak-Beckmann, Michaela Hanser, Angelika Mann, Nicole Rößler / Foto: Bernd BöhnerDie Damen im Hormonrausch:

Die Karrierefrau: 53, (natürlich) ledig – ist, wie könnte es auch anders sein, auf dem Weg zu einem extrem wichtigen Geschäftstermin, hat aber dummerweise die Drehbücher zu Hause vergessen. Kann Dietrich (oder Dieter, oder Detlef???), ihr One-Night-Stand der letzten Nacht, der noch bei ihr zu Hause weilt, ihr helfen oder geht die Karriere flöten?

Die Vornehme: 57, (natürlich) reich verheiratet, hat Stress mit ihrer Tochter, die sie nicht verstehen will, einen greisen Vater, der gerade aus dem Altenheim ausgebüchst ist – und weiß nicht mal mehr, wann sie eigentlich das letzte Mal Sex gehabt haben soll. Irgendwie scheint alles aus dem Ruder zu laufen, sogar das neue Coco Chanel Outfit ist versaut…

Die Hausfrau: 52, (natürlich) verheiratet, drei Kinder – fliegt zum ersten Mal. Möchte mal ein bisschen egoistisch sein. Hat ihrem Fritz aber immerhin das Essen für eine Woche vorgekocht und ihm seine Sachen rausgelegt. Trotzdem: Sie hat permanent Schweißausbrüche, wenn sie an zu Hause denkt und das auch zu Recht… Fritz und die Waschmaschine das passt einfach nicht zusammen. Und erst der Herd… Kann sie trotzdem loslassen und wird in den Flieger steigen?

Die Junge: „erst“ 42, verlobt, schon sehr lange verlobt und die biologische Uhr tickt und tickt und will einfach nicht still sein. Will deswegen schnell noch schwanger werden, bevor es zu spät sein könnte, denn ohne Kind, was ist man denn ohne Kind? Dumm nur, dass der Verlobte zeugungsunfähig ist. Sie will ohne das Wissen ihres Verlobten nach New York um sich dort  künstlich befruchten zu lassen. Kann das gut gehen?

Top